Einen Tag dem Lernen im Containerdorf entfliehen und in die Märchenwelt eintauchen, das wurde für die fast 170 Schüler der Grundschule Eisfeld am 23.1.2019 wahr.

Ein Erlebnis war für viele schon die Zugfahrt. Die Südthüringenbahn hatte extra einen Waggon angehängt, so dass alle die Fahrt nach Hildburghausen genießen konnten. Die Bahnfahrt wurde von Spendenmitteln der Grundschule finanziert. Nach einem kleinen Fußmarsch zum Theater begrüßte uns eine Mitstreiterin der Amateurbühne Hildburghausen und begleitete uns zu den Sitzplätzen. Viel Interessantes gab es im historischen Saal zu entdecken. Dann öffnete sich der Vorhang. Die Schauspieler mit ihren bezaubernden Kostümen nahmen uns in ihren Bann und entführten uns mit König Drosselbart in sein Reich. Die Geschehnisse auf der Bühne waren nicht digital sondern echt und magisch. Man merkte den Schauspielern ihren Enthusiasmus an. Für eine fröhliche Auflockerung sorgte der Wortwitz einiger Figuren. Eine schöne Märchenstunde, die mit viel Applaus belohnt wurde. Im Theaterfoyer überraschten uns nochmals die Schauspieler mit viel Geduld bei einer Autogrammstunde. Nach einer kleinen Stärkung machten wir uns mit vielen schönen Eindrücken auf die Heimfahrt.

Ein herzliches Dankeschön an

  • alle Akteure der Amateurbühne Hildburghausen e.V. und
  • unsere Schulleitung, Frau Greiner-Petter-Memm und Frau Hahne, die den tollen Ausflug für uns organisierten.

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 5